Regionale Nachrichten

Regionale Neuigkeiten aus dem Erzgebirge.

ERZ Nachrichten

Schönheider Wölfe gewinnen Topspiel
eingestellt am 30.01.2023 um 07:00 Uhr von MT unter Sport

SCHÖNHEIDE: Die Schönheider Wölfe haben das Topspiel gegen FASS Berlin gewonnen. Im Wolfsbau sorgten der Tabellenerste und der Zweitplatzierte der Liga im direkten Duell für eine spannende Partie. Vor über 400 Zuschauern setzte sich das Wölfe-Team von Coach Sven Schröder am Ende verdient mit 4:2 (1:0, 2:0, 1:2) gegen die Akademiker durch und baut somit seine Tabellenführung auf die Hauptstädter auf 15 Punkte aus. Bei Schönheide trugen sich Kevin Piehler (2), Vincent Wolf und Christian Freitag in die Torschützenliste ein. Rein rechnerisch fehlt den Schönheider Wölfen nur noch ein Punkt aus den verbleibenden vier Spielen, um als Tabellenerster die Hauptrunde in der Regionalliga Ost abzuschließen.
Am Tag vor dem Heimspiel gegen die Berliner hatten die Wölfe zu ihren bisherigen drei Erfolgen in dieser Saison gegen den ELV Niesky in der Lausitz nachgelegt und auch den vierten Vergleich gegen die Tornados deutlich mit 9:2 (3:0, 5:1, 1:1) gewonnen. (Bildquelle:
Markus Gläß/Schönheider Wölfe)


EHV mit "Heimspiel" in Berlin
eingestellt am 30.01.2023 um 06:00 Uhr von MT unter Sport

AUE-BAD SCHLEMA/BERLIN: Der EHV Aue bleibt auch im 18. Spiel der Saison ungeschlagen. Bei den Reinickendorfer Füchsen II gewann der erzgebirgische Drittligist mit 30:26. Gleich zwei Fanbusse und mehre Pkw hatten sich auf den Weg in die Hauptstadt gemacht. Rund 120 EHV-Anhänger machten so das Auswärts- zu einem Heimspiel in Berlin.


Künstlergruppe "exponaRt" bald in Bad Elster
eingestellt am 29.01.2023 um 12:00 Uhr von MT unter Kultur

BAD ELSTER/AUE-BAD SCHLEMA: Die "Vielfalt" der Künstlergruppe "exponaRt" war über den Jahreswechsel im Kulturhaus Aue in einer Ausstellung (Bild) zu bewundern. Bald werden Werke der erzgebirgischen Künstler im Vogtland zu sehen sein. Am 5. Februar wird in der Kunstwandelhalle Bad Elster die neue Jubiläumsausstellung "Von Skulptur bis Grafik" mit Werken aus 20 Jahren Schaffensgeschichte eröffnet. Das zehnköpfige Kollektiv aus Holzbildhauern und Holzgestaltern, vereint durch die Liebe zur Bildhauerkunst, regt sich kreativ in ihren Stilen und Arbeitsweisen gegenseitig an. (Bildquelle: erzTV/Oliver Taubmann)


Aufruf zum Fotowettbewerb in Lugau
eingestellt am 29.01.2023 um 10:00 Uhr von MT unter Sonstiges

LUGAU: In Lugau hat die Stadtverwaltung zu einem Fotowettbewerb aufgerufen. Zum Stadtjubiläum im Jahr 2024 soll mit den Bildern ein Kalender gestaltet werden. Beim Motiv werden keine Grenzen gesetzt. Die Fotos sollten jedoch einen Bezug zu Lugau und den Ortsteilen haben. Für jede Jahreszeit wird es in diesem Jahr einen gesonderten Aufruf geben. Bis 31. März gilt der Aufruf für Fotos für die Wintermonate.

Bild: "Feueralarm" in der Kita "Sonnenkäfer" Lugau (Quelle: erzTV-Archiv)


Gemeinderatssitzung an anderem Ort
eingestellt am 29.01.2023 um 09:00 Uhr von MT unter Sonstiges

BURKHARDTSDORF: Die nächste Sitzung des Gemeinderates Burkhardtsdorf ist am 30. Januar. Wie die Gemeindeverwaltung mitteilt, muss die aus organisatorischen Gründen in den Speisesaal der Evangelischen Oberschule Burkhardtsdorf, ehemals Schlecker, verlegt werden. Sitzungsbeginn ist wie geplant um 19 Uhr.


Sperrung in Aue
eingestellt am 29.01.2023 um 07:00 Uhr von MT unter Sonstiges

AUE-BAD SCHLEMA: In Aue werden auf dem Brünlasberg vom 31. Januar bis voraussichtlich 1. Februar unter Vollsperrung Kranarbeiten auf der Prof.-Dr-Dieckmann-Straße in Höhe Hausnummer 25 durchgeführt. Die Einbahnstraßenregelung wird aufgehoben und die Prof.-Dr.-Dieckmann-Straße ist bis zur Baustelle im Gegenverkehr aus beiden Richtungen befahrbar. Die fußläufige Verbindung ist über den Bauzeitraum gewährleistet. Der Linienbus wird für den Bauzeitraum über den Garagenkomplex umgeleitet und eine Ersatzhaltestelle "Seniorenheim" wird vor der Einfahrt in den Garagenkomplex eingerichtet.


Brückenprüfung in Cunersdorf
eingestellt am 29.01.2023 um 06:00 Uhr von MT unter Sonstiges

ANNABERG-BUCHHOLZ: Aufgrund einer Brückenprüfung am Bauwerk der Bahnbrücke S 266 wird der Verkehr auf der Karlsbader Straße in Cunersdorf von Montag (30.01.) bis Freitag (03.02.) durch eine Ampel geregelt. Für Fußgänger wird in diesem Zeitraum ein Notweg eingerichtet.


Denkmal gesetzt (25)
eingestellt am 28.01.2023 um 11:00 Uhr von MT unter Medien, Sonstiges

SCHEIBENBERG: Denkmal gesetzt. "Den Lebenden zur Mahnung. Den Toten zur Ehre." Diese Worte sind auf einem Denkmal zu lesen, das am Fuße des Scheibenbergs oberhalb der Kreuzung Bergstraße/Parksiedlung rechter Hand bergan zu finden ist. Es wurde 1926 errichtet und soll an die Toten des 1. Weltkrieges erinnern.
Das Areal um den Standort ist auch als Scheibenberger Stadtpark bekannt. Einer Hinweistafel beim Denkmal ist zu entnehmen, dass am 5. Mai 1884 der damalige Scheibenberger Bürgermeister hier 114 Schulkinder 150 Bäumchen pflanzen ließ. Das sei der Anfang des Stadtparks gewesen. (Bildquelle: erzTV/Oliver Taubmann)


Untertagetour mit Grubenlampe
eingestellt am 28.01.2023 um 10:00 Uhr von MT unter Sonstiges

GRÜNHAIN-BEIERFELD: Sachsens ältestes Schaubergwerk "Herkules-Frisch-Glück" Waschleithe lädt am Sonntag (29.01.) wieder zu einer ganz besonderen Erlebnistour ein. Mit Helm und Grubenlampe geht’s hinab in das alte Bergbaurevier am Fürstenberg. Start für die Sonderführung mit Geleucht ist jeweils 13, 14 und 15 Uhr.
Bereits im 17. Jahrhundert fand die Fundgrube Frisch-Glück in den Annaberger Bergmannsakten Erwähnung. Über Jahrhunderte wurden hier Silber, Kupfer, Blei und Zinkblende abgebaut. Bis heute zieht die einzigartige Atmosphäre jedes Jahr tausende Besucher in ihren Bann.
Vor allem für Kinder ist der Bergwerksbesuch ein besonderes Erlebnis. Im Schaubergwerk "Herkules-Frisch-Glück" können die Jüngsten bereits ab vier Jahren den Spuren der Bergleute folgen. (Bildquelle: erzTV/Oliver Taubmann)


Besucherzahlen auf Vor-Corona-Niveau
eingestellt am 28.01.2023 um 09:00 Uhr von MT unter Sonstiges

CHEMNITZ: Mit fast 84.0000 Gästen im Industriemuseum Chemnitz, der Energiefabrik Knappenrode, der Tuchfabrik Gebr. Pfau Crimmitschau und der Zinngrube Ehrenfriedersdorf konnten die vier Museen des Zweckverbands Sächsisches Industriemuseum im vergangenen Jahr ihre Besucherzahlen zurück auf die Werte von 2019 bringen. Insbesondere seit Sommer 2022 sind die Museumsbesuche an allen vier Standorten stark gestiegen.
Im erzgebirgischen Ehrenfriedersdorf kann noch bis 30. September 2023 die Schau "Der Ehrenfriedersdorfer Bergbau im Spiegel der Kunst" im dortigen Mineralogischen Museum besucht werden. (Bildquelle: erzTV/Oliver Taubmann)