Regionale Nachrichten

Regionale Neuigkeiten aus dem Erzgebirge.

ERZ Nachrichten

erzTV KOMPAKT zeigt Otto Müller-Eibenstock
eingestellt am 21.05.2019 um 17:00 Uhr von KJ unter Medien, Sonstiges

GRÜNHAIN-BEIERFELD: Die Themen bei erzTV KOMPAKT am Dienstag: Große Nummer: Ausstellung ehrt Otto Müller-Eibenstock (Bild); Kleine Summer: Freistaat liebt Bienen; Flotte Brummer: Lindenau fährt Traktor. Moderiert wird die Sendung von Sven Schimmel.
Die Fernsehsendung erzTV KOMPAKT erscheint von Montag bis Freitag täglich mit einer neuen Ausgabe im Programm des KabelJournals. Feste Bestandteile sind neben den Nachrichten aus der Erzgebirgsregion auch Hinweise auf Veranstaltungen. (Bildquelle: KJ/Mario Totzauer)


Einbrecher machen Beute
eingestellt am 21.05.2019 um 16:00 Uhr von MT unter Sonstiges

SCHWARZENBERG/EHRENFRIEDERSDORF: In Schwarzenberg schlugen Unbekannte am Wochenende (18./19.05.) ein Fenster einer Firma in der Straße der Einheit ein. Im Objekt durchsuchten die Einbrecher mehrere Büro- und Aufenthaltsräume, wobei weitere Türen aufgebrochen wurden. Die Täter verschwanden mit Bargeld. Der Gesamtschaden beziffert sich auf ca. 1.600 Euro. In der Straße Am Bahnhof in Schwarzenberg machten sich Unbekannte vergeblich an einer Eingangstür zu einem Firmengebäude zu schaffen. Es entstand Sachschaden von rund 150 Euro.
In Ehrenfriedersdorf verschafften sich Unbekannte übers Wochenende Zutritt auf eine Baustelle in der Chemnitzer Straße. Auf dieser hatten die Täter die Einstiegstür eines Baggers abmontiert und mitgenommen. Der Stehlschaden beziffert sich auf ca. 3.600 Euro.


Freistaat unterstützt Kulturhauptstadt
eingestellt am 21.05.2019 um 15:00 Uhr von MT unter Politik, Kultur

DRESDEN: Im Falle der Ernennung einer der drei sächsischen Bewerberstädte zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025 kann diese mit einem Landeszuschuss von bis zu 20 Millionen Euro planen. Das entschied das Kabinett in seiner Sitzung am 21. Mai. Das Kunstministerium und das Finanzministerium bereiten dafür eine verbindliche finanzielle Zusage des Freistaats vor und treffen die haushaltsrechtlichen Vorkehrungen. Die drei Bewerber Zittau, Chemnitz und Dresden hatten in einem gemeinsamen Schreiben eine solche Zusage erbeten, da sie eine finanzielle staatliche Unterstützung in ihren Bewerbungsunterlagen mit angeben müssen.
Im Herbst 2020 entscheidet die Expertenjury und gibt die deutsche "Kulturhauptstadt Europas 2025" bekannt. Im Jahr 2025 wird nach West-Berlin (1988), Weimar (1999) und Essen (2010) zum vierten Mal eine deutsche Stadt den Titel tragen.


Bei Arbeitsunfall tödlich verletzt
eingestellt am 21.05.2019 um 14:30 Uhr von MT unter Sonstiges

RECHENBERG-BIENENMÜHLE: Bei Reinigungsarbeiten auf dem Dach eines Firmengebäudes in Clausnitz nahe der Hauptstraße ist ein Arbeiter durch das Dach gebrochen und etwa acht Meter in die Tiefe gestürzt. Der 69-jährige Mann erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen.
Die Polizei hat in Zusammenarbeit mit der Landesdirektion Sachsen, Abteilung Arbeitsschutz, die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen.


Tiergartenfest entfällt 2019
eingestellt am 21.05.2019 um 14:00 Uhr von MT unter Sonstiges

AUE-BAD SCHLEMA: Abgesagt wurde für dieses Jahr das Tiergartenfest im Auer "zoo der minis". Für den Ausfall sind krankheitsbedingte personell-organisatorische Gründe verantwortlich. Die Veranstaltung steht normalerweise am letzten Sonntag im Mai auf dem Programm. Tiergarten und Stadt hoffen jetzt, dass zum 60. Jubiläum im nächsten Jahr in Aue in einem etwas größeren Rahmen das Tiergartenfest gefeiert werden kann.
Der Auer "zoo der minis" ist nichtsdestotrotz täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. (Bildquelle: KJ-Archiv)


Livekonzert in Galerie
eingestellt am 21.05.2019 um 13:00 Uhr von MT unter Kultur

LICHTENWALDE/SCHNEEBERG: Die Galerie Angewandte Kunst Schneeberg im Schloss Lichtenwalde lädt im Rahmen der Ausstellung mit Skulpturen und Gemälden der Künstlerin Uta Beckert zu einem Livekonzert der Gruppe "Tuya Klangwerk" aus Chemnitz ein. Mathis Stendike (Horn, Percussion, Electronics) und Petr Krupa (Viola, Violine, Flöte, Electronics) bilden ein ebenso ungewöhnliches wie erfolgreiches Duo, das kurz vor Veröffentlichung ihrer vierten CD steht. Aus diesem Anlass wird ihnen am 23. Mai die Bühne der Galerie gehören. Das Konzert beginnt 19:30 Uhr. (Bildquelle: Veranstalter)


Witzbilder von BUBE
eingestellt am 21.05.2019 um 12:00 Uhr von MT unter Sonstiges, Kultur

AUE-BAD SCHLEMA: Was früher eher als Witzbilder bezeichnet wurde und heute Cartoons heißt, macht derzeit einen Besuch des Kulturhauses Aue noch interessanter. Die Zeichnungen, die im Foyer präsentiert werden, stammen von Stephan Buße (l.), der seine künstlerischen Arbeiten mit BUBE signiert.
Am 17. Mai wurde die Ausstellung durch den Kulturhausleiter Steffen Georgi und Bürgermeister Heinrich Kohl eröffnet. Kohl (r.) hatte vor seiner Rede in der Ausstellung Bilder mit Bezug zum Tag der Sachsen entdeckt, der 2020 in Aue-Bad Schlema stattfindet. An den Künstler gewandt, meinte er, es wäre schön, wenn sie uns mit ihren Arbeiten auf dem Weg zum Tag der Sachsen und darüber hinaus begleiten würden. Der angesprochene Stephan Buße erwiderte, dass er als echter Auer – er wurde 1950 in der Stadt geboren und lebt bis heute hier – gern mitarbeiten möchte.
Stephan Buße bezeichnet sich selbst nicht als politischen Zeichner. In seinen Arbeiten spiegelt er meist das alltägliche Leben wider. Und das durchaus mit Bezug auf seine erzgebirgische Herkunft. Seine ersten Arbeiten hat er in einer Betriebszeitung veröffentlicht. Später wurden BUBE-Zeichnungen zum Beispiel in Zeitschriften wie der "Für Dich" gedruckt. Zu den jüngsten Veröffentlichungen gehören 70 Veilchen-Figuren, die unter anderem das "Veilchenecho" beleben.
Stephan Buße, der inzwischen Rentner ist, hat bei der Ausstellung an einen Spruch seines Zeichenlehrers erinnert: "Kunst macht in der Jugend alt und hält im Alter jung." Die Ausstellung im Kulturhaus Aue ist jedenfalls sehr erfrischend. Bis Mitte August steht sie offen. (Bildquelle: KJ/Mario Totzauer)


Sperrung in Schneeberg
eingestellt am 21.05.2019 um 11:30 Uhr von MT unter Sonstiges

SCHNEEBERG: Wegen Fassadenarbeiten ist in Schneeberg der Bereich Obere Zobelgasse/Ecke Kirchgasse 1 bis voraussichtlich 19. Juli voll gesperrt.


Das große Tuckern
eingestellt am 21.05.2019 um 11:00 Uhr von MT unter Sonstiges

SCHNEEBERG: Das große Tuckern ist im Schneeberger Ortsteil Lindenau angesagt, wenn zum Traktor und Landmaschinentreffen auf das Gelände des Landwirtschaftsbetriebes Martin eingeladen wird. Am 18. Mai war das zum sechsten Mal der Fall. Rund 200 Aussteller hatten dazu ihre erlesene und gut erhaltene Technik mitgebracht. In erzTV KOMPAKt sind am Dienstag Impressionen von der Veranstaltung zu sehen.


Blutspendemöglichkeit in Schwarzenberg
eingestellt am 21.05.2019 um 10:00 Uhr von MT unter Sonstiges

SCHWARZENBERG/GRÜNHAIN-BEIERFELD: Der DRK Ortsverein Beierfeld macht auf eine Blutspendenaktion in Schwarzenberg aufmerksam. Am Mittwoch (22.05.) kann in der Zeit von 14 bis 17 Uhr bei den Stadtwerken Schwarzenberg auf der Straße der Einheit 42 Lenenssaft gespendet werden.
Weitere Informationen über die kostenlose Rufnummer 0800 1194911. (Bildquelle: KJ-Archiv)